Herzlich willkommen im Evangelischen Kirchenbezirk Blaufelden

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über den Kirchenbezirk Blaufelden.
Wir haben AnsprechpartnerInnen, verschiedene Angebote, Neuigkeiten und Hintergrundinformationen für Sie zusammengestellt.

500 Jahre Reformations-Jubiläum

Liebe Leserinnen und Leser,

2017 wird zum 500. Mal der Reformation gedacht. Martin Luther steht im Vordergrund, aber nicht nur er. Es waren viele andere, die mitgestaltet haben, was wir Reformation nennen. Ich glaube, Luther selbst würde es auch nicht wollen, dass man seine Person in den Vordergrund stellt, denn es ging ihm nicht um sich selbst, sondern den einen, der das Leben der Menschen und diese Welt verändert und gerettet hat: Jesus Christus.
IHN hatten die Reformatoren vor Augen, IHN wollen wir auch wieder neu in den Blick nehmen. "Allein durch sein Wort - allein durch seine Gnade - allein durch den Glauben."

Das gesamte Programm können Sie herunterlagen (2 MB), das auf viele unterschiedliche Veranstaltungen der Kirchengemeinden des Kirchenbezirks Blaufelden hinweist.
Verschiedene Gottesdienste, Aktionen, kulturelle Veranstaltungen und Vorträge wollen Zugang schaffen zur Botschaft der Reformatoren: Glaubt an Christus, denn da ist Freiheit.
Pfarrerinnen und Pfarrer, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zahlreiche Gemeindeglieder engagieren sich mit einladenden Ideen, die uns den Glauben an Christus lieb und wert machen.
Ich danke allen, die sich mit ihrer Zeit und ihren Begabungen eingebracht haben!

Es gäbe nichts Schöneres, als dass Sie sich immer wieder einladen lassen,
mit uns auf Spurensuche zu gehen und den Glauben an Christus mitzufeiern.

Ihr
Dekan Siegfried Jahn


Frühjahrs-Bezirk-Synode

E i n l a d u n g
zur öffentlichen Sitzung der Bezirkssynode
am Donnerstag, 6. April 2017, 19.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr
im Evang. Gemeindehaus in Schrozberg, Vorbachstr. 7

Hier können Sie die Tagesordnung herunterladen (120 kB)

ER-STAUN-LICH-GNÄDIG

GD2 - ekklesia - Gfa - Gottesdienst

am 9. April 2017 um 10 Uhr
in der Markthalle Blaufelden, Blaufelden

Nähere Infos

Maulbronner Kammerchor

Konzert mit dem renommierten Chor
zum Thema „Wechsel“ unter dem neuen Leiter Benjamin Hartmann

am 29.04.2017 um 18:00 Uhr
in der Jugendstilkirche Gaggstatt

Weitere Infos

Pfarrplan 2024

ZusammenWachsen heißt:

  • Als Kirche schauen wir nicht nur auf den eigenen Kirchturm, sondern sind ein Leib mit vielen Gliedern.
  • Als Kirche teilen wir nicht nur eine gemeinsame Auffassung, sondern teilen Glaube, Hoffnung und gemeinsames Leben.
  • Kirche sucht und fragt, was es braucht, damit sich das Leben entfalten kann.
  • Kirche lebt von dem, was ihr geschenkt ist und gibt es weiter.
  • Kirche begrenzt sich nicht, sondern vertraut Jesus Christus als Herrn des Lebens und der Kirche.

Informationen aus dem Kirchenbezirk

Vorgehensweise, Termine, Beratungen

Reformationsfest 2017 Denk mal

DenkMAL2017
- eine inspirierende Idee in und um Blaufelden.

>>mal innerlich den Kopf zur Seite drehen.

Gestalten Sie kreativ oder künstlerisch eine Bank in oder um Blaufelden!
Die Bänke in unserer Gemeinde sollen zum Verweilen einladen und inspirieren, das Leben mal wieder neu zu denken.

Eine Gemeinschaftsaktion der Gemeinde Blaufelden
und der Evang. Kirchengemeinde Blaufelden
zum Lutherjahr 2017!

Neugierig geworden : Weitere Informationen: www.denkmal 2017.de

 

 

Reformationsjubiläum in Württemberg 2017

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Reformationsjubiläum!

Von der Seite www.reformation-wuerttemberg.de/
aus wollen wir Sie über geplante Schritte auf dem Weg zum Jubiläum im Jahr 2017 „500 Jahre Reformation“ informieren. Sie finden hier Tipps für Veranstaltungen und verschiedene Materialien zur Reformationsdekade.

Auch von Ihnen geplante Veranstaltungen und Ideen können wir hier aufnehmen. Gerne dürfen Sie sich an uns wenden, wenn Sie in Württemberg eine Veranstaltung zum Reformationsjubiläum planen oder wenn Sie Fragen rund um das Jubiläum haben.

Wir sind für Sie da.

Ihre
Dr. Christiane Kohler-Weiß
Landeskirchliche Beauftragte für das ReformationsjubiläumTelefon: 0711 2149-381
E-Mail: Christiane.Kohler-Weissdontospamme@gowaway.elk-wue.de

Nadia Köhne
Projektassistenz für das ReformationsjubiläumTelefon: 0711 2149-285 (Dienstags bis Freitags)
E-Mail: Nadia.Koehnedontospamme@gowaway.elk-wue.de
 

Veranstaltungen

Meldungen aus dem Kirchenbezirk

Beistand, Segen und eine Prise Humor

Sein 20-jähriges Bestehen feierte der Hosizverein Blaufelden mit einer heitern Jubiläumsveranstaltung im Kircherberger Kino Klappe. Als Höhepunkt und krönenden Abschluss gab es eine Filmvorführung.

Butler George führte gleichermaßen würdig wie humorvoll durch die Feier des Hospizvereins im...

mehr

Nicht auf die lange Bank geschoben

In Blaufelden zieren zum Reformationsjubiläum 120 Sitzgelegenheiten mit Denkimpuls den öffentlichen Raum.

Die von Reinhard Müller initiierte Aktion „Denk-Mal 2017“ begeistert viele Einwohner.

mehr

Freundschaften auf Zeit

Der Hospizverein in Blaufelden begleitete in den letzten 20 Jahren 556 sterbende Menschen und bewahrt sie damit vor einem einsamen Tod. "Es ist keine Blöße, wenn man die Dienste unserer Helfer in Anspruch nimmt, sagt Beate Frank, Koordinatorin des Hospizvereins.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Nicht sofort lospoltern

    Die Ungeduld gilt als ein Symbol der Moderne: Zeit ist kostbar, Zeit ist Geld. Mit der vorösterlichen Fastenaktion „Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“ ruft die evangelische Kirche ab Aschermittwoch zur Entschleunigung auf und regt zum Nachdenken an. Dorothee Wolf, Leiterin der Psychologischen Beratungsstelle der Evangelischen Kirche in Stuttgart rät: "Nicht sofort lospoltern."

    mehr

  • Die Kirche und die Rechten

    Ausgrenzung von Rechtspopulisten ist keine Lösung - da waren sich die meisten Redner bei einer Akademietagung zu Kirche und Rechtspopulismus am vergangenen Wochenende in Bad Boll einig. Gleichzeitig wollen Kirchenvertreter gegen menschenfeindliche Positionen verstärkt Kante zeigen.

    mehr

  • Prediger, Brückenbauer, Freund

    Als einen „Prediger, der aus der Fülle der biblischen Botschaft lebte und schöpfte“, würdigte der württembergische Landesbischof Frank Otfried July seinen verstorbenen Vorgänger Altlandesbischof Theo Sorg in seiner Predigt beim Trauergottesdienst am Freitag, 24. März, in der Stuttgarter Stiftskirche.

    mehr